Hier findet ihr immer aktuelle Informationen rund um den Boulesport in Wiedensahl.

28.07.

Freies Spiel

Wegen der in dieser Woche stattfindenden Fussballwerbewoche auf dem A-Platz direkt neben unserem Boule Park:

 

Donnerstag, 29.07.2021

freies Spiel fällt aus!!!!!!!!!

--------------------------

Sonntag, 01. August 2021

freies Spiel

von 09.00 - 14.00 Uhr

27.07.

Heimrecht gegen Escher

Nachdem alle Vorrundenspiele im Schaumburg-Pokal gespielt sind, ist bereits die Auslosung für die nächste Runde, das Viertelfinale, erfolgt.

Hier die Paarungen:

 

Bad Nenndorf 1 gegen Krankenhagen 2

Wiedensahl gegen Escher 1

Bad Nenndorf 2 gegen Rodenberg

BCL 1 gegen KMB Bouler

 

Die Erstgenannten haben Heimrecht.

Die Spiele müssen bis zum 29.8 gespielt werden.

26.07.

Viertelfinale erreicht

Mit einem überzeugenden und souveränen Sieg gegen die Zweitvertretung des TSV Algesdorf um ihre Teamchefin Rosi Döpke erreichte unsere  I. Mannschaft am gestrigen Sonntag das Viertelfinale im diesjährigen Schaumburg-Pokal.

4 gewonnene TeTe, 2 gewonnene Doubletten sowie abschliessend beide gewonnenen Trippletten, wobei das 13:0 des Damenteams um Renate, Barbara und Jenny herausragte.

Weiter spielten für unsere Busch-Bouler noch Bernd, Azim, Birgit und Ralph Schü.

Im Doublette 1 verpassten Azim und Ralph ihren Gegnern ebenfalls eine Fanny.

24:7 bei einer Kugeldifferenz von 137:69 lautete das offizielle Endergebnis.

Mit diesem Sieg und dem Sieg in der erste Runde gegen den TSV Liekwegen wurde man so Erster in dieser 3-er Staffel.

Nun wartet man gespannt auf die Auslosung der nächsten Runde.

Gespielt werden soll das Viertelfinale am bzw. bis zum 29. August.

Unsere Fotogalerie zeigt die Protagonisten vom gestrigen Schaumburg-Pokal-Spiel.

24.07.

Guter Start - Schluss im 1/16 Finale

Bei der heutigen DM mixted in Diefflen im Saarland hatte Sören mit Dani einen super guten Start. 13:3 gewann man als NISA 01  das Auftaktmatch gegen NRW 09 mit Marvin und Kerstin Lisner.

Während hier im Schaumburger Land derzeit die Sonne scheint, gab es im Saarland pünktlich zur Auslosung einen "Wolkenbruch". Aber dem konnten die beiden wohl locker überstehen.

Ebenfalls erfolgreich in Runde 1 war Holger Dahne mit Anette Puttler. Als NISA 06 siegten sie 13:07 gegen Ost 1.

---

In Runde 2 waren dann die Gegner aus BaWü zu stark für Dani, Sören, Anette und Holger.

Sören und Dani verloren 0:13 gegen BaWü 05 und Holger und Anette 4:13 gegen BaWü 10. Somit müssen nun beide in die Barrage. Mit einem Sieg gehts im A-Turnier weiter, bei Niederlage  im B-Turnier.

--------------------------

In der Barrage siegten Dani und Sören gegen die Geschwister Lisner (NRW 09) nach spannendem Spiel mit 13:10. Das Spiel war und ist auf DPV/Youtube live übertragen worden. Toll das der Reporter Sören als Wiedensahler genannt hat und auch eine Verbindung zu Wilhelm Busch und Max und Moritz mehrmals erwähnte.

Auch das Dani 2016 die DM Frauen gewinnen konnte für die TuSG Wiedensahl liess er nicht unerwähnt.

Damit geht es jetzt für die beiden wie schon bei den beiden letzten Mixted DM's im A-Hauptfeld weiter.

Anette und Holger dagegen spielen nach einer 3:13 Niederlage gegen NRW 03 nun in der B-Runde.

-----------------------------------------------------

Im 1/16. Finale war dann auch leider für Dani und Sören, genauso wie für die anderen 3 Teams des NPV in der A-Runde, leider Schluss.

Gegen BaWü 09 - Rajakumar, Vallipuram (La Fanny Joyeuse Tübingen) und
Rajakumar, Selvakumary (BC Stuttgart) zog man nach lange ausgeglichenem Spiel mit 8:13 den Kürzeren.

Wieder einmal haben sich Dani und Sören bei einer Mixed-DM sehr gut verkauft. Vielleicht(Hoffentlich) auch wieder im nächsten Jahr!

Dass die Stimmung der beiden trotz des Ausscheidens gut war zeigt ein nicht veröffentliches Foto kurz nach dem Spiel. Beide fröhlich lächelnd mit einem Pastis in der Hand, was dem "Reporter" des DPV zu den Worten" Die Busch-Könige aus Wiedensahl" hinreissen liess.

Während Dani und Sören den morgigen Sonntag locker, ohne Spiel angehen können, haben Anette und Holger nach 2 Freilosen das Viertelfinale der B-Runde erreicht, was morgen früh um 09.00 Uhr angepfiffen wird.

-------------------------------------------------------------

Im Viertelfinale B war dann auch für Anette und Holger heute morgen, Sonntag, Schluss. 2:13 hiess es zum Ende.

     

23.07.

Schaumburg-Pokal

Am kommenden Sonntag, 25.07. spielt unsere 1. Mannschaft im 2. Gruppenspiel im Schaumburg-Pokal gegen die Zweitvertretung des TSV Algesdorf.

Nach dem Sieg im ersten Spiel in Liekwegen, hofft der "Titelverteidiger" auch dieses Spiel erfolgreich zu bestreiten, um dann ins Viertelfinale einzuziehen.

Gespielt wird im heimischen Boule-Park ab 10.oo Uhr.

 

Natürlich wird auch am Sonntag wieder "freies Spiel" stattfinden, unter Beachtung des Pokalspieles.

 

Und um 15.00 Uhr spielen dann auf dem A-Platz unsere Fussballer in einem Freundschaftsspiel gegen Kreuzkrug II.

Also immer was los auf unserem Sportgelände!!

 

21.07.

Erste Punkte eingefahren

Am gestrigen Sonntag standen sich im heimischen Boule-Park in der Bezirksoberliga unsere II. Mannschaft und die Zweitvertretung von Middendür Bad Nenndorf gegenüber.

Coach Cord Horstmann hatte sich akribisch auf dieses Spiel vorbereitet, sollte doch nach den zwei Auftaktniederlagen am ersten Spieltag nunmehr der erste Sieg nach dem Aufstieg eingefahren werden.

Nach den beiden Tripletten stand es ausgeglichen 1:1.

Vivien, Sven und Rudi gewannen ihre Mixed recht souverän mit 13:6

Ernst-Dieter, Horst und Cord dagegen mussten nach hartem Kampf in eine 10:13 Niederlage einwilligen.

Also alles auf die Doubletten setzen.

Während Ulrich und Werner einen rabenschwarzen Tag erwischten (0:13) hatten Vivien und Sven nach ausgeglichenem Spiel zum Ende das Glück des Tüchtigen auf Ihrer Seite. 13:9 gewonnen. Somit musste die letzte Doublette über Sieg oder Niederlage entscheiden.

Detlef und Peter, zum ersten Mal zusammenspielend, spielten lange fehlerlos, führten schon 12:2 und Detlef hatte zwei sogenannte "Elfmeter" in der Hand, die er leider vergab.

In der nächsten Aufnahme nahm Peter Kugeln auf, obwohl Detlef noch eine auf der Hand hatte.

Durch dieses Missgeschick brachten sich beiden kurzzeitig selbst aus den Rhytmus. Der Gegner holte Punkt für Punkt auf. Aber dann stand auch den beiden das Glück auf ihrer Seite. 13 lag und der Gegner schaffte es nicht mit den letzten 3 Kugeln diese entscheidend aus den Weg zu räumen. Sieg für Peter und Detlef. Die Freude bei allen war gross und somit der erste Sieg mit 3:2 eingefahren.

Einige Fotos vom gestrigen Spiel:

17.07.

Es hat nicht gereicht

Im NPV-Pokal kam jetzt für unsere zweite Mannschaft das Aus am gestrigen Freitagabend beim TSV Krankenhagen I. Nach 3 gewonnenen TeTe (bei 3 Niederlagen), 1 Sieg in der Doublette (bei 2 Niederlagen) sowie abschließend zwei 7:13 Niederlagen in der Triplette hiess es nach 4 1/2 Stunden und bei einbrechender Dunkelheit 22:9 mit einer Kugeldifferenz von 113:104 für das Team um Arnd Richarz.

Im grossen und ganzen standen viele Spiele lange auf des Messers Schneide, aber zu guter letzt machte sich dann doch der Heimvorteil der Dreambouler bemerkbar.

Für die Busch-Bouler zum Einsatz kamen Ulla Weiss, Erich Struckmann, Horst-Dieter Harlos, Thomas Pause, Horst Albrecht, Klaus Hildebrand und Klaus Sölter.

Danke auch den anwesenden "Schlachtenbummlern"!

Das Bild zeigt den Beginn mit den TeTe

 

16.07.

Kurzfristig abgemacht

Nach dem Siegin Cadrage gegen Klack Osnabrück II spielt heute Abend (16.07.) um 17.00 Uhr unsere II.Mannschaft im NPV-Pokal in der 1. Runde beim TSV Krankenhagen I.

Am Sonntagmorgen, 18.07. kommt es um 09.30 Uhr in der Bezirksoberliga zur Begegnung Busch-Bouler II - Middendür II im heimischen Boule-Park.

Freies Spiel findet auch statt, unter Rücksichtnahme des Punktspiels.

11.07.

Erneut ausgeglichen

 

Niedersachsenliga Teil 2 stand am Sonntag für unsere erste Mannschaft an. Ersatzgeschwächt (ohne Renate und Bernd) ging es nach Rastede bei Oldenburg. Dort gab es in der ersten Runde einen viel umjubelten 4:1-Erfolg über Klack Osnabrück. Anschließend ging es gegen den Gastgeber VfL Rastede: Nachdem wir in den Triplettes eine 2:0-Führung knapp verpassten, gingen die Doublettes leider alle drei verloren.

So wurde auch der zweite Spieltag für unser Team zu einer ausgeglichenen Angelegenheit. Mit zwei Siegen aus vier Spielen ist für den Rest der Saison noch alles drin und wir können uns während der "Sommerpause" auf die weiteren Spiele vorbereiten. Der nächste Spieltag steht am 4. September an.

 

09.07.

Tierfreund

Busch-Bouler Ralph Du. hat einen piepsenden und krächzenden Vogel am letzten Sonntag von seinen Qualen befreien können. Oberhalb des Eingangs in unsere "Katakomben" hatte sich der Vogel in Drahtgeflecht und Dämmwolle verfangen.

Nach einer ca. 15 minütigen "Operation" konnte der Vogel wieder in die Freiheit gelassen werden und Ralph die nächsten Kugeln werfen.

Ein Tierfreund halt unser Ralph.

09.07.

Bauzaun genutzt

Für unser neues Banner, das alte war dann doch in die Jahre gekommen, haben wir zunächst den Bauzaun nutzen können, der unseren Boule-Park von der Baustelle der neuen Mehrzweckhalle gleich nebenan trennt.

Die erste Meinung unserer Busch-Boulerinnen/-Bouler: "Chic geworden"

04.07.

Es hat nicht ganz gereicht

 

Einen Tag nachdem unsere zweite Mannschaft die erste Hürde im NPV-Pokal erfolgreich genommen hat, wollte unsere Erste beim Luhdener SV nachziehen. Doch der Gastgeber im Kurpark von Bad Eilsen erwies sich als zu harte Nuss: Am Ende gab es eine 12:19-Niederlage, weil drei Tetes denkbar knapp verloren wurden und weil auf Seiten der Luhdener der mehrfache deutsche Meister (und Max & Moritz-Cup-Sieger) Mika Everding seine ganze Klasse zeigte und seine Spiele souverän gewann.

Das Aus für unsere Erste war zwar ärgerlich, aber hat auch sein Gutes: Im sowieso schon eng getakteten Juli muss nicht noch ein weiterer Termin vereinbart werden. So kann sich die Mannschaft ganz auf die Saison in der Niedersachsenliga konzentrieren, wo am kommenden Sonntag in Rastede der zweite Spieltag ansteht.

 

03.07.

"Urgesteine & Ulla" gewinnen

Sieben Siegreiche: Unser NPV-Pokal-Team 2
Sieben Siegreiche: Unser NPV-Pokal-Team 2

 

Im NPV-Pokal hat unsere zweite Mannschaft einen Auftakt nach Maß gefeiert. Gegen das Team Klack Osnabrück 1 gab es am Samstag im heimischen Boulepark einen 22:9-Erfolg. Nach einer ausgeglichenen Tete-Runde zum Auftakt, gab es zunächst zwei Siege in den Doublettes und zum Abschluss noch zwei Triplettes-Erfolge, die zum Gesamtendstand führten.

Für unser Team spielten hauptsächlich Spieler, die vor über zehn Jahren zu den ersten Busch-Boulern gehörten. Weil im NPV-Pokal auch Mixte gespielt wird und so Frauen gebraucht werden, durfte Ulla die "Urgesteine" ergänzen und darf das nun auch in der nächsten Runde tun. Dort geht es auswärts gegen die Dreambouler Krankenhagen. Das Spiel muss bis Ende Juli absolviert sein.

Blick von oben auf die einleitende Runde Tete
Blick von oben auf die einleitende Runde Tete

02.07.

NPV-Pokal

Am Wochenende spielen unsere beiden gemeldeten Busch-Boulermannschaften die erste Runde im NPV-Pokal (K.O.-Runde)

Eine gemischte II. Mannschaft spielt am morgigen Sonnabend im heimischen Boule-Park gegen die Gäste von Klack 95 Osnabrück. Spielbeginn ist um 16.00 Uhr.

Die I. Mannschaft trifft am Sonntag, den 04. Juli um 10.00 Uhr im Kurpark von Bad Eilsen auf die I.Mannschaft vom LSV Luhden.

Gespielt wird im Modus 6 TeTe, 3 Doubletten und abschließend 2 Tripletten.

Wir wünschen beiden Mannschaften viel Erfolg, Glück und vor allem Spaß.

28.06.

Endlich gings los!

 

Nachdem im vergangenen Jahr wegen der Corona-Pandemie alle Ligaspiele im Niedersächsichen Petanque-Verband (NPV) abgesagt wurden, und auch in diesem Frühjahr die ersten Termine gecancelt werden mussten, stand am vergangenen Sonntag der erste Spieltag für unsere vier NPV-Mannschaften an:

 

Eine Premiere gab es dabei für unsere 1. Mannschaft. Nachdem sie Ende 2019 in die Niedersachsenliga nachgerückt ist, durfte sie nun endlich ihre ersten Spiele in der höchsten Klasse im NPV bestreiten und hat dabei gleich überrascht: Gegen einen der großen Favoriten auf den Titel, den Jever PC, gab es zum Auftakt einen 3:2-Sieg. Im Anschluss folgte dann leider eine ärgerliche 2:3-Niederlage gegen den Gastgeber Schwalbe Hannover.

 

Ebenfalls Neuland betrat die neue Zweite. Als Nachrücker völlig überraschend in die Bezirksoberliga aufgestiegen, musste die Mannschaft zum Auftakt zwei 1:4-Niederlagen gegen Middendür Bad Nenndorf I und BF Bad Nenndorf IV hinnehmen. Dabei gingen einige Spiele aber äußerst knapp verloren.

 

Einen besonders langen Tag hatten unsere Mannschaften III und IV vor der Brust: Sie traten in Goltern zu gleich drei Partien in ihrer Bezirksligastaffel an. Das erste war direkt das direkte Duell, das die Vierte mit 3:2 gewinnen konnte. Für das Team um Mannschaftsführer Dieter gab es im Anschluss noch einen Sieg gegen Egestorf (3:2) und eine Niederlage gegen Altenhagen (1:4). Die Dritte musste sich auch im zweiten Spiel gegen Golten knapp geschlagen geben (2:3), zum Abschluss gab es dann aber doch noch den ersten Sieg gegen Egestorf.

 

Niedersachsenliga:             Spielort: Schwalbe Hannover

 

11.00 Uhr   Busch-Bouler I     -    Jever PC I                                                    3:2

14.00 Uhr   Busch-Bouler I    -    Schwalbe Hannover I                         2:3

 

Bezirksoberliga 2:                   Spielort: TSV Liekwegen / S / S

 

11.00 Uhr   Busch-Bouler II   -   Middendür Bad Nenndorf I          1:4

14.00 Uhr   Busch Bouler II   -   BF Bad Nenndorf IV                            1:4

 

Bezirksliga 5:                            Spielort: TSV Goltern

 

09.30 Uhr   Busch-Bouler III   -   Busch-Bouler IV                                   2:3

12.00 Uhr   Busch-Bouler III   -   TG GW Goltern III                            2:3

12.00 Uhr   Busch-Bouler IV   -   TSV Egestorf II                                      3:2

15.00 Uhr   Busch-Bouler III   -   TSV Egestorf III                                     3:2

15.00 Uhr   Busch-Bouler IV   -   BC Altenhagen 2 I                                1:4

Ein Blick auf die ersten Busch-Bouler in der Niedersachsenliga
Ein Blick auf die ersten Busch-Bouler in der Niedersachsenliga

21.06.

Danke Gaby...

... und den anderen fleissigen Helfern (Klaus Schw., Thomas, Erich, Enrico, Barbara), die in den letzten Tagen unseren Boule-Park nach der "Corona-Pause" wieder auf Vordermann gebracht haben. Zuallererst wurde das lange Gras gemäht und die Boule-Felder von dem scheusslichen Unkraut befreit.

Als nächstes soll es an die Bänke gehen.

Und wir hoffen, dass es bald eine Entscheidung geben wird, ob und wann wir unseren Boule-Raum verlassen müssen für die geplante Pellets-Heizung der neuen Mehrzweckhalle gleich nebenan.

16.06.

Es geht nicht

 

Wir haben uns diese Entscheidung wirklich nicht leicht gemacht, aber nach reiflicher Überlegung müssen wir mitteilen: Der Max & Moritz-Cup fällt auch 2021 aus.

 

 

Zwar wird die aktuelle Lage immer besser und es ist immer mehr möglich, trotzdem glauben wir nicht, dass wir das Turnier so gestalten können, wie wir es wollen und wie es alle, die es kennen, schätzen. Da es die zehnte Auflage des Turniers werden soll, soll sie den bisherigen in nichts nachstehen. Diesen Anspruch können wir aktuell nicht erfüllen.

 

Es ist sehr schade für alle, die sich darauf gefreut haben und die in den vergangenen Tagen nachgefragt haben, wie der Stand der Dinge ist. Das zeigt uns, welchen Stellenwert unser Turnier hat. Den wollen wir halten, mit einer Jubiläumsausgabe, die ihren Namen verdient, (hoffentlich dann wirklich) im kommenden Jahr!

 

14.06.

4 - 2 -1

Im ersten Pokalspiel des diesjährigen Schaumburg-Pokals trat unsere Mannschaft in Liekwegen bei der dortigen I. Mannschaft des TSV Liekwegen/S/S an.

Die Mannschaft wurde von den Gastgebern unter der Leitung von Friedhelm Schirmer aufs herzlichste begrüsst. Man freute sich allgemein, dass endlich wieder Boule gespielt werden darf.

Vier Siege in den Tete, zwei Siege in den Doublettes sowie ein Sieg im abschließenen Triplette liessen die Busch-Bouler zum Ende eines sonigen Sonntages als Sieger dieser Paarung strahlen.

Zum 19:12  (121:104 Kugeln) Sieg trugen Jennifer, Birgit, Barbara, Ralph Schü., Azim, Bernd und "Teamkapitän" Matthias bei.

Weiter gehts in der Vorrunde für die Busch-Bouler am Sonntag, den 25. Juli um 10.00 Uhr im heimischen Boule-Park gegen Algestorf II.

11.06.

Termine

 - Am Sonntag, den 13. Juni spielen die Teammitglieder der I. Mannschaft in der 1.Runde des Schaumburg-Pokal in Liekwegen und treffen dort auf die I. Mannschaft.

Drücken wir der Mannschaft die Daumen für eine event. Titelverteidigung.

 - Die "neue" 2. Mannschaft (alte 4. Mannschaft) - Nachrücker in die Bezirksoberliga - triffft sich am Sonntag um 10.00 Uhr im Boule-Park zur Teambesprechung mit Cord und Werfen der Kugeln nach der langen Corona-Pause.

 - Für alle anderen wie immer am Sonntag ab 10.00 Uhr freies Spjel.

 

04.06.

Klackern im Boule-Park

 

7 Monate hat er gedauert, der Lockdown für die „Amateursportler“. Und nun sind die Lockerungen so weit fortgeschritten, dass auch wir am gestrigen Donnerstag, den 3. Juni 2021 unserenTrainingsbetrieb wieder aufnehmen konnten.

 

Natürlich unter den aktuellen Hygienemaßnahmen und mit entsprechendem Abstand.

 

Betrübt wurde das ganze leider durch einen heftigen Gewitterschauer, der pünktlich zu Beginn des Trainingsbetriebes um 16.30 Uhr über den Wiedensahler Boule-Park hinweg zog.

 

Trotzdem trafen 14 Boulerinnen und Bouler dann noch ein und ließen nach langer Abstinenz endlich wieder die Kugeln fliegen. Das großartige Geräusch des Klackens, wenn die Kugeln aufeinanderprallen, hatte man schon fast vergessen.

 

Zu hoffen bleibt jetzt vor allem, dass die Inzidenzwerte weiter unten bleiben und somit auch in naher Zukunft wieder sportlich ambitionierte Wettkämpfe bei Turnieren, Meisterschaften und Liga-Begegnungen, bei denen um jeden Punkt gekämpft und zuweilen auch verbissen gerungen wird, in den Terminkalender kommen.

 

02.06.

Aus der Hoffnung wird Gewissheit

 

Das Warten hat ein Ende. Nachdem die Inzidenz im Landkreis Schaumburg in den vergangenen Tagen unter 35 lag, gelten ab morgen (03.06.) neue Lockerungen. Die ermöglichen es uns, den Spielbetrieb nahezu uneingeschränkt wieder aufzunehmen.

 

Es gelten lediglich die schon lang bekannten Hygieneregeln, das heißt: Abstand halten und in den Innenräumen Maske tragen! Ansonsten gibt es weder eine Testpflicht noch eine Obergrenze für das freie Spiel im Boulepark. Deswegen freuen wir uns auf euer Kommen, wenn ab 16:30 Uhr endlich wieder die Kugeln fliegen!

 

27.05.

Zahlen machen Hoffnung!

Hoffnung, dass wir uns bald im Boule-Park wieder treffen können!

Der Abwärtstrend hält an: In Schaumburg ist die Sieben-Tage-Inzidenz am heutigen Donnerstag unter die 30er-Marke gefallen - das RKI meldet einen Wert von 28,5. Am gestrigen Mittwoch lag er bei 37,4, am Dienstag noch bei 55,8.

Auch in Niedersachsen geht es weiter abwärts und unter diese Schwelle.

Jetzt heisst es hoffen und abwarten, dass die Zahlen so bleiben bzw. weiter sinken. Dann sollte es hoffentlich bald wieder erlaubt, Boule mit vielen anderen zu spielen, ohne die drei G'S.:

                                    Geimpft, Genesen, Getestet

zu beachten!

24.05.

Termine stehen

 

Die Termine für die Vorrdundenspiele im Schaumburg-Pokal stehen nunmehr fest:

Gruppe 4

Datum Mannschaft : Mannschaft Spielort
13. Juni Liekwegen/S / S / 1 : Wiedensahl Liekwegen
18. Juli Verlierer Spiel 1 : Algesdorf 2  
25. Juli Sieger Spiel 1 :

Algesdorf 2                      

Allerdings:

Die Partien können auch an anderen Terminen gespielt werden, wenn sich die jeweiligen Mannschaften auf einen anderen Termin einigen, müssen aber bis spätestens zum eigentlich festgelegten Datum absolviert sein.

23.05.

Auslosung erfolgt

Am gestrigen Samstag erfolgte die Auslosung im diesjährigen Schaumburg-Pokal. Die Busch-Bouler als Titelverteidiger wurden der Gruppe 4 zugelost zusammen mit den Mannschaften von Liekwegen /S / S / 1 und Algesdorf 2.

Gespielt wird in den jeweiligen Gruppen jeder gegen jeden nach dem Modus: 6 TeTe, 3 Doubletten und 2 Trippletten.

Der erste Spieltag ist geplant für Sonntag, den 13. Juni 2021 ( wenn Corona es zulässt).

Ob die Busch-Bouler an diesem Sonntag spielen oder spielfrei haben, hat das Orga-Team um Rainer Gärtner aus Bad Nenndorf noch nicht bekanntgegeben.

Weitere Infos zum Schaumburg Pokal siehe unter: www.boule-liga-schaumburg.de

20.05.

1. Spieltag in diesem Jahr???

Keiner weiß, ob wir am 27. Juni überhaupt wieder gemeinsam spielen dürfen und können, obwohl wir es alle hoffen und wünschen!!!

 

Sollte es aber möglich sein, finden an diesem Sonntag die NPV-Ligaspiele in der Bezirksliga und Bezirksoberliga statt, die am 30. Mai abgesetzt worden sind.

Unsere I. Mannschaft in der Niedersachsenliga wird die ursprünglich angesetzten Spiele bestreiten.

 

 

 

Hier mal die Spiele an diesem Sonntag, den 27. Juni zusammengefasst:

 

 

 

 

Niedersachsenliga:    Austragungsort:  Schwalbe Hannover

 

 

 

                               Busch-Bouler I  -  Jever PC I

 

                               Busch-Bouler I  -  Schwalbe Hannover I

 

 

 

Bezirksoberliga:        Austragungsort:   Liekwegen

 

 

 

                              Busch-Bouler II  -  Middendür I

 

                              Busch-Bouler II  -  BF Bad Nenndorf IV

 

 

 

 

Bezirksliga:              Austragungsort:  Goltern

 

 

 

                              Busch-Bouler III  -  Goltern III

 

                              Busch-Bouler III  -  TSV Egestorf II

 

 

 

                              Busch-Bouler IV  -  TSV Egestorf II

 

                              Busch-Bouler IV  -  BC Altenhagen I

 

 
Das vereinsinterne Duell Busch-Bouler III  -  Busch-Bouler IV  muss dann noch vor dem 27. Juni ausgetragen werden!!!

11.05.

Weiter warten

 

Nachdem der NPV den Start der Boule-Saison in Niedersachsen bereits verschoben hatte, ist der früheste Starttermin für den Ligabetrieb nun noch weiter nach hinten gerückt: Nicht wie zuletzt geplant am 30. Mai, sondern erst am 27. Juni soll es losgehen, dann mit den Spielen, die an dem Spieltag angesetzt sind. Ausgefallene Spieltage sollen nachgeholt werden.

Auch für den NPV-Pokal gibt es mehr Zeit: Die erste Runde soll ebenfalls bis Ende Juni laufen.

Außerdem hat der NPV die für Anfang Juni angesetzte Landesmeisterschaft Doublette, wie schon die Tete-Konkurrenz, komplett abgesagt.

Ob die Saison wirklich im Juni losgehen kann, ist aktuell noch nicht abzusehen. Wir hoffen das Beste und harren der Dinge, die da kommen.

 

10.05.

Doppelt Daumen drücken

 Bis tief in die Nacht wird normalerweise in Travemünde gespielt
Bis tief in die Nacht wird normalerweise in Travemünde gespielt

Bis zum vergangenen Wochenende war die Anmeldung für das Holstentorturnier in Travemünde, das größte Bouleturnier in Deutschland, an dem bisher auch regelmäßig einige Busch-Bouler teilgenommen haben, geöffnet.

Nachdem es 2020 coronabedingt komplett ausgefallen war, wollen die Veranstalter es in diesem Jahr wieder über die Bühne bringen, allerdings in etwas "kleinerem" Rahmen: Für beide Tage (Samstag, 7.8. und Sonntag 8.8.) gibt es je 256 Startplätze. Da sich jeweils deutlich mehr Teams angemeldet haben, entscheidet jetzt das Los, wer spielen darf bzw. dürfte.

Denn ob das Turnier überhaupt stattfinden kann, steht noch in den Sternen und hängt vom weiteren Verlauf der Pandemie ab. Für die Angemeldeten bedeutet das also gleich zweimal Daumen drücken: Einmal für Losglück und einmal für "Coronaglück".

01.05.

Mission Titelverteidigung

 

Auch wenn aktuell noch nicht absehbar ist, wann ein gemeinsames Spielen, wie wir es kennen, wieder möglich ist, es gibt zumindest Ideen auch in diesem Jahr wieder Wettbewerbe anzubieten.

Einer davon soll der BLS-Pokal sein, der 2020 erstmals ausgespielt wurde und der nach hartem Kampf den Weg nach Wiedensahl gefunden hat.

Aktuell laufen die Anmeldungen für den Pokal 2021. Da darf der Titelverteidiger natürlich nicht fehlen, und so stehen mittlerweile auch die Busch-Bouler auf der Teilnehmerliste. Wir hoffen, dass die aktuelle Lage sich soweit bessert, dass wir auch die Möglichkeit bekommen, den Titel zu verteidigen. Los gehen soll der BLS-Pokal im Juni.

So sahen 2020 die Sieger des BLS-Pokals aus.
So sahen 2020 die Sieger des BLS-Pokals aus.

25.04.

Wie gern...

...hätten wir hier  jetzt vom ersten NPV-Ligaspieltag 2021 berichtet. Vom Start der I. Mannschaft in Jever in der höchsten Spielklasse, der Niedersachsenliga, mit den Spielen gegen Klack Osnabrück und dem VfL Rastede.

Dem Heimspieltag  der II. Mannschaft in der Bezirksoberliga gegen die Schaumburger Teams vom TSV Liekwegen I sowie Middendür Bad Nenndorf II.

Und natürlich von dem "Knaller" aus der Bezirksliga, dem Aufeinandertreffen unserer III. und IV. Mannschaft im internen Busch-Bouler Duell.

Aber leider keine Ergebnisse, sondern Absage aller Spiele wegen Corona.

Wir können nur abwarten, ob es denn zum geplanten Start der Ligaspiele am 30. Mai kommen wird.

24.04.

Richtkranz weht

Ganz heimlich, still und leise wurde die Tage das Richtfest der neuen Mehrzweckhalle, direkt neben unserem "Boule-Park "gefeiert".

Die Sparren für das neue Pultdach wurden aufgelegt und nach getaner Arbeit, wie es sich bei einem Richtfest gehört, der Richtkranz aufgehängt.

Die "erhoffte Einladung" als direkter Nachbar blieb natürlich "Corona-bedingt" aus.

 

19.04.

"Tote Hose" im Boule-Park

Nebenan bald Richtfest

Während bei uns im Boule-Park derzeit "Tote Hose" herrscht, nur hin und wieder sieht man zwei "Unentwegte" eine Partie Tete a Tete spielen, geht es gleich nebenan beim Bau der neuen Mehrzweckhalle der Gemeinde Wiedensahl stetig voran. Als nächstes kommt das neue Dach. Mal sehen ob wir als direkter Nachbar auch zum Richtfest eingeladen werden.

10.04.

Regelkunde

 

 

Während wir alle darauf warten, dass die Boule-Saison endlich losgeht, können wir die Zeit nutzen, uns an das neue Regelwerk zu gewöhnen, das seit diesem Jahr gültig ist.

 

Die wichtigste Änderung darin betrifft den Wurf des Schweinchens: Das muss nun vor einer Aufnahme nicht mehr einen Meter vom Kopfende einer Bahn entfernt sein, sondern nur noch 50 cm. Noch mehr Platz bieten jetzt die Seitenlinien, dort gilt generell kein Mindestabstand mehr. Das Schweinchen kann bis an die Linie geworfen werden, selbst wenn es eine Auslinie ist.

03.04.

Ligastart verlegt/LM Tête à tête und Tireur abgesagt

Der Vorstand des Niedersächsichen Petanque-Verbandes hat jüngst beschlossen:
 
1. Die Landesmeisterschaft Tête à tête und Tireur, geplant für das Wochenende am 08./09. Mai 2021, wird abgesagt!
 
2. Die ersten beiden Ligaspieltage am 25. April und 16. Mai 2021 werden auf spätere Termine verlegt.
 
3. Die Saison soll am 30. Mai, mit den Spielen die an diesem Spieltag angesetzt sind, beginnen.
 
4. Vereinsinterne Duelle sollen vorher gespielt werden.
                                                                                 Betrifft : Busch-Bouler III - Busch-Bouler IV.
 
5. Der aktuelle Wortlaut des NPV ist nachzulesen unter: https://www.npv-petanque.de

26.03.

 

Ein Leben ohne

 

BOULE

 

kann man schon machen,

 

aber dann isses halt

 

DOOF!