Hier gibt es immer aktuelle Informationen rund um den Boulesport in Wiedensahl.

18.06.

3 mal Sieg  -  3 mal Niederlage

Ein wieder mal langer Boule-Tag auf der wunderschön gelegenen Boule Anlage der TM Escher endete schließlich für unsere Mannschaft in der Kreisliga der Schaumburg-Liga mit zwei Siegen und einer Niederlage Zunächst besiegte man die KMB Bouler mit 4:1. Im nächsten Spiel gegen die Hausherren aus Escher wurde es schon knapper. Endstand hier: 3:2. Im letzten Spiel gegen die Mannschaft aus Rodenberg kamen unsere Busch-Bouler/-innen mit dem sehr schwierigen „Geläuf“ mit vielen kleinen und großen Steinen leider nicht klar. So hieß es am Ende eine 1:4 Niederlage zu akzeptieren.

Vor dem letzten Spieltag am 29. September, wo im heimischen Boule-Park alle 12 Kreisligisten ihre Ehre geben werden, belegt das Team um Thomas und Wolfgang mit Platz 6 einen Platz im „nicht“ gesicherten Mittelfeld. So muss am letzten Spieltag noch ein Sieg eingefahren werden, um die Klasse sicher zu halten!

Zur Mannschaft am Sonntag gehörten neben Teamchef Thomas: Barbara, Sandra, Ute, Vivien, André, Erhard, Friedhelm, Klaus Sö, Sven.

 

In der 2. Kreisklasse trafen sich die Mannschaften am vergangenen Sonntag bei uns im Wiedensahler Boule-Park. Nach Niederlagen mit 1:4 gegen Lauenau sowie 2:3 gegen Rinteln 3, platzte dann in der letzten Begegnung gegen Stadthagen 3 der „berühmt-berüchtigte“ Knoten unserer II. Mannschaft. Die Mannen um Horst-Dieter und Günter gewannen ihr letztes Saisonspiel in der diesjährigen Schaumburgliga Saison mit 4:1. Also ein versöhnlicher Abschluss einer sicherlich hätte besser verlaufenen Saison.

 

 

Alle Ergebnisse, Tabellen und sonstigen Infos zur Boule Liga Schaumburg unter: https://www.boule-liga-schaumburg.de

Gespannte Blicke in Escher             Doublette in Escher                Dream-Team im

                                                                                                                   Boule-Park

14.06.

Sommerzeit – Boulezeit

Schlag auf Schlag geht es derzeit. An jedem Wochenende steht ein Boule-Ereignis an. An diesem Sonntag geht es in der Boule Liga Schaumburg weiter

In der Kreisliga fährt Team I um „Coach“ Thomas nach Escher. Dort warten ab 10.00 Uhr drei Spiele auf die Wiedensahler.

Zunächst geht es gegen die KMB-Bouler um Ulla, dann gegen den Gastgeber aus Escher und zuletzt steht das Duell gegen BT Rodenberg auf dem Spielplan. Es steht wieder mal ein langer Tag an und es wäre wichtig an diesem Sonntag zu punkten. Derzeit rangiert das Team auf Platz 8 der Tabelle, und damit in der Abstiegszone.

Der letzte Spieltag findet dann im heimischen Boule-Park am Sonntag, den 29. September statt.

Für unsere II. Mannschaft um Günter und Horst-Dieter stehen bereits die letzten Spiele der Saison in der 2.Kreisklasse auf dem Programm. Im heimischen Boule-Park geht es ab 10.00 Uhr zunächst gegen Lauenau, dann gegen Rinteln 3 und zum Abschluss wartet Stadthagen 3 auf unsere II. Mannschaft. Ziel sollte es sein, den Tag positiv abzuschließen.

Fernerhin begrüßen wir an diesem Sonntag auch noch folgende Teams im Boule-Park: Auhagen 2 (mit Mirko, Claas und Simon), SG Wölpinghausen/Münchehagen 2 sowie     SG Wölpinghausen/Münchehagen 4.

 

Dank jetzt schon mal an Cord, Rudi und Wolfgang (verzichtet sogar auf seinen Einsatz in Escher) für das Catering im Boule-Park!

11.06.

Hier und Da

Am letzten Wochenende waren einige unser Busch-Boulerinnen und Bouler wieder in Sachen Boule außerhalb Wiedensahls unterwegs.

 

Am Samstag spielte unser „Youngster“ Claas bei der offenen NPV Jugend Landesmeisterschaft in Oldenburg. Er erreichte dort im Feld einiger „Hochkaräter“ aus NRW im TETE-Wettbewerb einen vierten Platz und konnte mit Sicherheit in Begleitung von Vater Mirko wieder viel Erfahrungen sammeln.

 

Beim Gerd Klose Gedächtnisturnier in Goltern, ebenfalls am Samstag, spielten Sandra und André unter 56 Teams mit. Nach vier minutiös gespielten Runden stand im sehr guten Starterfeld leider nur ein Sieg auf dem Ergebniszettel.

 

 

Tags darauf am Sonntag ging es für beide dann schon weiter in Egestorf beim 13. Deister Cup. Ebenfalls am Start waren hier auch Claas, der mit Björn Szopinski (Auhagen) antrat sowie Barbara und Klaus Sö. Diesmal reichte es für alle Teams nur zu Plätzen im Mittelfeld.

       Claas im Wettkampf                         Claas bei der Siegerehrung mit der 

                                                                    NPV-Jugendleiterin Cora Neu (2.v.l.)

07.06.

31 TETE schon gespielt

Im vollem Gange sind die Vorrundenspiele der  erstmals ausgespielten Tete-Vereinsmeisterschaft unserer Busch-Bouler im Boule-Park.

31 TETE's wurden bereits in den vier Gruppen gespielt. Und während einige (Erhard/Barbara/Klaus Schw.) schon ihre meisten Spiele gespielt haben, starteten gestern Abend erstmals Klaus Sö., Horst und Ernst-Dieter in den Wettkampf. Dabei bezwang Horst Klaus Schw. mit 2:0. Ebenfalls 2:0 endete die Paarung Matthias gegen Ernst-Dieter.

Ebenfalls gestern Abend gewann Ulrich gegen Ute, André gegen Erhard sowie Friedhelm gegen Klaus Sö.

Bis zum 10. August ist ja noch Zeit, die Vorrundenspiele zu absolvieren, also auch für Cord, Rudi, Horst-Dieter und Holger, die bisher noch nicht in den Wettkampf eingegriffen haben!

Alle Ergebnisse links unter der Rubrik: Tete-Meisterschaft!

01.06.

Gut gelaunt

So zeigten sich die 13 Busch-Bouler (und Hamelns Michael Schaper) am Samstagmorgen vor dem Beginn des Qualiturniers für die LM Doublette. Im Rintelner Boulodrome waren vier Runden zu absolvieren, an deren Ende die besten fünf von insgesamt 31 Teams das Ticket für den Finaltag am Sonntag in Gleidingen bekamen. Leider war kein Wiedensahler Team dabei. Am nächsten dran waren Vivien und Sven, die mit drei Siegen Siebte wurden und denen lediglich einige Pluspunkte zu Platz 5 fehlten.

 

Für die weiteren Busch-Bouler standen folgende Ergebnisse zu Buche:

Günter und Horst A. - 2 Siege - Platz 11

Ulla und Holger - 2 Siege - Platz 18

Mirko und Michael - 2 Siege - Platz 20

Sandra und André - 2 Siege - Platz 21

Eddy und Ute - 1 Sieg - Platz 24

Claas und Thomas - 1 Sieg - Platz 26

 

Unterm Strich blieb das große Erfolgserlebnis zwar aus, aber alle Busch-Bouler zeigten sich in vielen Spielen auf Augenhöhe.

 

30.05.

Wer will fleißige Handwerker sehen

... der muss Dienstags in den Boule-Park gehen. Thomas und Friedhelm sind derzeit dabei unsere Zähltafeln "endlich" von den roten Steinen zu erlösen und sie richtig festzumachen.

Sie sind mittlerweile ein eingespieltes Team. Hilfe, wollen sie nicht, ein Kaltgetränk oder zwei reichen, freut die Beiden umso mehr und erhellt auch ihre Stimmung

Danke Euch beiden!!!

Spätestens zum Max und Moritz Cup am 30. Juni soll dann alles erledigt sein!

28.05.

Zu Hause und auf Rotasche

Am Wochenende fand der 2. NPV-Spieltag statt. Während unsere I.in der Regionalliga zu Hause im eigenen Boule-Park antrat, hieß es für die II., III. und IV. in der Bezirksliga auf nach Hehlen in die Nähe von Bodenwerder.

 

Nach den beiden Auftaktniederlagen am ersten Spieltag gab es im ersten Spiel für unsere I. gegen die Niedersachsenligareserve der BF Bad Nenndorf eine 1:4-Niederlage. Im zweiten Spiel wurde dann endlich der erhoffte erste Sieg der Saison eingefahren. Gegen die BF Rinteln I hieß es am Ende 4:1

 

Bei durchaus schönen sommerlichen Temperaturen kümmerte sich das Cateringteam Silvia, Peter, Chris und Silke um Spieler und Zuschauer. Die Erste sagt: Vielen Dank!

 

Mit einer Bilanz von 1:3 steht das Team um Viviven und Sven zunächst weiter im unteren Tabellendrittel. Weiter nach oben kann es am 23. Juni gehen, dann steht in Krankenhagen der dritte von vier Spieltagen an. Gegner sind dann der Post SV Alfeld sowie die Magni Bouler aus Braunschweig.

 

Blick auf den Wiedensahler Boulepark am Regionalligaspieltag
Blick auf den Wiedensahler Boulepark am Regionalligaspieltag

Beim Bezirksligaspieltag in Hehlen, zum größtenteils auf der für Bouler unbeliebten Rotasche, kam unsere 4. Mannschaft am besten klar.  Zwei Siege mit 4:1 gegen den Gastgeber aus Hehlen sowie die bis dato ungeschlagene zweite Mannschaft des SV Hattendorf brachten die Tabellenführung, die im abschließenden „brisanten“ Duell gegen die eigene 3. um Thomas und Jörg mit einem 3:2 Sieg verteidigt wurde.

 

Vor dem letzten Spieltag am 01. September führt das Team um Friedhelm und Klaus Sö. die Tabelle an und so kommt es in Hattendorf gegen den Tabellenzweiten, Bad Nenndorf IV dann zum wohl direkten Duell um den Aufstieg.

 

Das Glück nicht auf ihrer Seite hatten an diesem sonnigen Sonntag unsere beiden weiteren Teams, die in ihren ausgetragenen Paarungen jeweils das Nachsehen hatten, teils aber äußert knapp. So heißt es für die II. um Teamchef Ulrich sowie für die III. um Thomas und Jörg dranbleiben, um am letzten Spieltag positive Ergebnisse zu erzielen.

Hier alle Ergebnisse auf einen Blick

 

Erste –  BF Bad Nenndorf II                                          1:4

 

Erste - BF Rinteln I                                                        4:1

 

Zweite – BF Bad Nenndorf IV                                       2:3

 

Zweite – Boule Town Rats Hameln IV                           2:3

 

Dritte – SV Hattendorf II                                                2:3

 

Dritte – VfR Hehlen I                                                     1:4

 

Dritte – Vierte                                                                  2:3

 

Vierte – VfR Hehlen I                                                      4:1

 

Vierte – SV Hattendorf II                                                4:1

Vierte – Dritte                                                                 3:2

 

 


Viel Blau auf Rot - Drei Wiedensahler Teams in Hehlen

24.05.

Auf zu Nummer 2

 

Nach dem Auftakt im April steht am Sonntag der zweite NPV-Spieltag an. Die Ausgangslage ist dabei für die vier Busch-Bouler-Teams höchst unterschiedlich, genauso wie das anstehende Programm:

 

Die Erste hat Heimspieltag und empfängt ab 11 Uhr im Wiedensahler Boulepark die zweite Mannschaft der BF Bad Nenndorf, sowie den Aufsteiger Rinteln. Nach den beiden knappen Niederlagen zum Saisonauftakt sollen möglichst zwei Siege her, um die Saison in ruhigere Bahnen zu lenken. Das Team freut sich auf viele Zuschauer, die genauso wie die spielenden Teams mit Essen und Getränken verpflegt werden.

 

Die Zweite, Dritte und Vierte müssen allesamt nach Hehlen, um dort zwei bis drei Spiele zu bestreiten. Den kürzesten Arbeitstag hat die Zweite, für sie stehen Partien gegen Bad Nenndorf 4 und Hameln 4 an. Das Team darf ausschlafen, Startschuss ist erst gegen 12:30 Uhr.  Schon um 9:30 Uhr geht's für die Dritte und Vierte los. Beide Teams spielen zunächst gegen den Gastgeber VfR Hehlen respektive Hattendorf 2, bevor der Großkampftag mit dem direkten Duell endet. Vor allem für die Vierte könnte der Spieltag nach den zwei Siegen im April im Kampf um eine vordere Platzierung vorentscheidend sein.

 

21.05.

Der Wurm war drin

Es gibt so Tage, da läuft es einfach nicht rund.

 

Das mussten auch Vivien, Barbara und Ulla bei der 21. Deutschen Meisterschaft Frauen in Berlin-Tegel auf der dortigen tollen Bouleanlage des Vereins Club Bouliste de Berlin am Pfingstsamstag feststellen.

 

Im ersten Spiel gegen das junge Espoirs-Team von Saarland 1 konnte beim 0:12 eine Fanny gerade noch abgewehrt werden.

Endstand: 2:13

 

Im zweiten Spiel gegen Rheinland-Pfalz 5 konnte man bis um 5:6 das Spiel offen gestalten, aber dann war wieder der Wurm drin.                                           Endstand 5:13

 

Nach einer längeren Pause ging es dann ins B-Turnier und auf einem mit recht vielen größeren Steinen ausgelegten Platz lief es gegen Ost 1 plötzlich besser.   Endstand 13:8

 

Der K.O. und das frühzeitige Ausscheiden aus dem Turnier kam dann in der nächsten Runde. Gegen den Deutschen Meister von 2022 – NISA 2 war man an diesem Tag wiederum chancenlos.                                                                 Endstand: 4:13

 

Auch wenn es diesmal nicht geklappt hat: Dreimal hintereinander eine DM mit dem gleichen Team zu spielen, auch ne Leistung.

 

-------------------

 

Traditionsgemäß richtet der 1.BC Kreuzberg am Paul-Lincke Ufer über Pfingsten sein bekanntes Salatgartenturnier durch. Und durch das Ausscheiden am Samstag wurden Vivien und Barbara kurzfristig gefragt am Pfingstsonntag am Triplette-Turnier teilzunehmen.

 

Vivien spielte mit Martina und Dieter Kramer (BF Bad Nenndorf) und scheiterte im Viertelfinale des C-Turniers (2 Siege / 2 Niederlagen).

 

Barbara trat mit den Osnabrückern Iris Riepenhausen und Martin Becker an.

 

In der Poule-Runde gab es zunächst zwei klare Siege, danach Sieg im Achtelfinale und in der nächsten Runde eine äußerst knappe 11:13 Niederlage gegen die Bundesligaspieler Caro Birkmeyer, Philipp Niermann und Michael Schöttler.     Platz 5 unter insgesamt 66 Teams und ein kleines Preisgeld versüßten Barbara dann doch noch die Berlin Reise!

 

Und am Pfingstmontag stand dann noch für die Busch-Boulerinnen mit ihren Begleitern Lotta, Sven und Klaus Sö Berlin-Sightseeing mit Spreefahrt auf dem Programm, bevor es wieder Richtung Heimat ging mit dem Fazit:

 

                                 Berlin ist immer eine Reise wert

 

 

           Zu Beginn der DM noch hoffnungsvoll                                     Sightseeing-Tor

19.05.

Interesse weiter ungebrochen

 

Die Jagd auf den Zippel-Club ist eröffnet. Der Sieger der Wiedensahler Boule-Meisterschaft 2023 wird in diesem Jahr versuchen, seinen Titel zu verteidigen. Die Konkurrenz ist diesmal aber größer: Insgesamt 25 Teams haben sich angemeldet, zwei mehr als im vergangenen Jahr. Neu dabei sind etwa Mannschaften wie "Die Oldschool Hooligans", die "BouleDogs" oder die "Marktschreier" - zudem sind auch wieder viele bekannte Namen wie der "1. FC Neernenne", "WdK" oder die "TuSG Alte Herren" mit dabei. Gespielt werden kann die Vorrunde ab sofort, beendet sein sollen alle Spiele am 16. August, neun Tage später steigt dann der Finaltag.

 

Hier die Gruppen in der Übersicht:

 

Gruppe A: 1. FC Neernenne, Der Rätemix, Kameradschaft Herren, Vier Alle, Vom unteren Ende

 

Gruppe B: Die Oldschool Hooligans, Dörp Kaffee, Schuppen 2 - das Erbe, Team Eternia, Wie kört platt - hä nich II

 

Gruppe C: BouleDogs, Hot Shots, Marktschreier, TuSG Kiosk, WdK

 

Gruppe D: Cuatro for the win, Duschfreunde, Kuhlding, The Directors Club, Zippel-Club

 

Gruppe E: Bouletten, Das Gelbe vom Ei, Die Sportmädels, Kameradschaft Damen, TuSG Alte Herren