Hier findet ihr immer aktuelle Informationen rund um den Boulesport in Wiedensahl.

25.03.

Max & Moritz-Cup: Anmeldung verschoben!

Wie gerne würden wir uns alle bald wieder treffen und gemeinsam Kugeln werfen. Weil das nach wie vor aber nicht möglich ist und aktuell nicht klar ist, wann die aktuell geltenden Beschränkungen gelockert oder aufgehoben werden, haben wir uns entschieden, die Anmeldung für den Max & Moritz-Cup in diesem Jahr vorerst auf einen unbestimmten Zeitpunkt zu verschieben. Der geplante Termin am 4. April ist zu kurzfristig und die Lage bis dahin vermutlich unverändert.

Wir hoffen, den Max & Moritz-Cup zu seinem geplanten Termin, am 28. Juni, austragen zu können. Sollte dies nicht möglich sein, werden wir kurzfristig entscheiden, ob/wann es einen Nachholtermin geben wird. Den werden wir dann, ebenso wie den neuen Termin für die Online-Anmeldung hier bekanntgeben.

Wir wünschen euch alles Gute, Gesundheit, und dass wir uns bald so wie wir es gewohnt sind wiedersehen und Kugeln werfen können.

 

Als kleine Ablenkung empfehlen wir einen Blick in unser umfassendes Bilderarchiv. Dort gibt es Erinnerungen an längst vergangene Momente und an Tage, die noch gar nicht so lange her sind, aber trotzdem irgendwie weit weg scheinen.

 

17.03.

Spielbetrieb bis auf weiteres eingestellt!

Aufgrund der momentan aktuellen und dynamischen Entwicklungen rund um die Ausbreitung des Coronavirus hat der Vorstand der TuSG Wiedensahl beschlossen, alle sportlichen Angebote und Veranstaltungen aller Sparten nunmehr bis auf weiteres abzusagen.

Damit fällt auch das freie Spielen im Boulepark weiterhin aus!   Den genauen Wortlaut des Vorstandes findet ihr im Anhang unten. Wir bitten weiterhin um Verständnis!

TuSG Wiedensahl_Sport- und Spielbetrieb_
Adobe Acrobat Dokument 487.4 KB

14.03.

Spielbetrieb vorerst eingestellt!

 

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen rund um die Ausbreitung des Coronavirus hat der Vorstand der TuSG Wiedensahl beschlossen, alle sportlichen Angebote und Veranstaltungen abzusagen.

Damit fällt auch das freie Spielen im Boulepark vorerst aus! Die Entscheidung gilt ab sofort bis zum Montag, den 23. März. Alle weiteren Infos findet ihr im Anhang unten. Wir bitten um Verständnis!

 

Auch der Testspieltag der ersten Mannschaft in Osnabrück, geplant für den 21.03., sowie viele Turniere und Veranstaltungen in ganz Deutschland fallen aus!

TuSG Wiedensahl_Sport- und Spielbetrieb_
Adobe Acrobat Dokument 249.1 KB

08.03.

Ausklang nach Maß

8 von 10 Ungeschlagenen (Iris und Azim fehlen)
8 von 10 Ungeschlagenen (Iris und Azim fehlen)

Noch einmal 76 Teilnehmer, einige schaulustige Zuschauer, trockenes Wetter mit gelgentlich sogar ein bisschen Sonne, leckere Suppe und beste Stimmung bei allen Anwesenden sorgten dafür, dass auch der letzte Streich 2020 ein voller Erfolg wurde.

 

Aus sportlicher Sicht war Dieter Kramer (Bad Nenndorf) erneut am erfolgreichsten, er gewann, wie schon beim vierten Streich, alle seine Spiele am deutlichsten und sicherte sich so den Tagessieg. Hinter ihm kletterte Drago Radonjic (Hameln) auf Platz 2. Michael Schöttler (Mülheim) und Busch-Bouler Azim Nabi komplettierten als gemeinsame Dritte das Podest.

 

Dahinter blieben sechs weitere ebenfalls ungeschlagen: Till Varchmin (Lemgo), Martina Vogt (Bad Nenndorf), Klaus Hildebrand (Busch-Bouler), Jürgen Plagge (Twistringen), Iris Langhorst (Bad Nenndorf) und Dieter Harlos (Busch-Bouler).

 

Schon vor der letzten Runde wurden 19 Boulefreunde für ihre "Treue" geehrt, sie verpassten nicht einen der sieben Streiche 2020.

19 mal 7 Streiche auf einem Foto
19 mal 7 Streiche auf einem Foto

Die Sieben Streiche 2020 sind damit zu Ende, wir bedanken uns bei allen, die dabei waren - egal ob einmal oder siebenmal - sowie bei allen Helferinnen und Helfern, die dafür gesorgt haben, dass sich unsere Gäste immer wohl bei uns gefühlt haben. Wir freuen uns jetzt schon auf die Sieben Streiche 2021!

 

Hier jetzt weitere Fotos und alle Ergebnisse vom 7. Streich

 

Ergebnisse 7. Streich 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 133.0 KB
Tabelle 7. Streich 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 148.5 KB

07.03.

Morgen Letzter Streich

Am morgigen Sonntag enden die diesjährigen Sieben Streiche unserer beliebten Super-Mêlée-Serie.  Beginn ist wie immer um 10.00 Uhr.

Einschreibschluss um 09.50 Uhr.

Wir hoffen auf gutes Boule-Wetter und viele Boulebegeisterte aus nah und fern.

06.03.

Skatkarten statt Boulekugeln

Beim kürzlich stattgefundenen Preisskat der TuSG Wiedensahl im Sportheim nahmen erfreulicherweise auch einige Busch-Bouler (siehe Fotos) mit durchaus guten Ergebnissen teil.

Organisiert von Karl Krechlok, Rudi Arpke und Thomas Pause reizten 20 Skatwillige um Gute und Miese.

Sieger wurde schließlich unser Busch-Bouler Thomas Pause mit deutlichem Vorsprung.

Für Sieger und Platzierte hatte das Orga-Team tolle Preise zusammengestellt.

02.03.

Wochenend-Resultate

Das NISA-Frauenteam mit Hella Meyer, Patricia Kirsch, Gisela Hintzmann und unsere Busch-Boulerin Barbara (v.l.)
Das NISA-Frauenteam mit Hella Meyer, Patricia Kirsch, Gisela Hintzmann und unsere Busch-Boulerin Barbara (v.l.)

 Während im Wiedensahler Boulepark der sechste Streich ausgespielt wurde, kämpfte Barbara in Rastatt beim Länderpokal 55+ um eine vordere Platzierung für das Team Niedersachsen. Leider konnte die gesamte Mannschaft die gute Ausgangslage aus dem ersten Tag, als man mit 4:2-Siegen noch in Podestreichweite war, nicht nutzen: Drei Niederlagen am Sonntag bedeuteten Platz 6 für die Auswahl des NPV, für das Frauenteam um Barbara standen am Ende drei Siege aus neun Partien. Trotzdem: Die erneute Nominierung für einen solchen Wettbewerb ist schon ein großer Erfolg!

 

 

Erfolgreich waren auch einige Busch-Bouler am Samstag beim Dreambouler-Indoor-Cup in der Rintelner Reithalle: Hinter den Siegern Wilfried Koch, Markus Jakobs und Mathias Künnecke landeten Azim und Bernd zusammen mit Thomas Bergmann (Bad Nenndorf) auf Platz 2. Ebenfalls ganz nach vorne schaffte es die Familie Schüler: Birgit, Jenny und Ralph wurden Vierte. Beide Teams schafften vier Siege bei einer Niederlage.

Ulla spielte mit Klaus Weißenburg und Heiko Brockhage (beide Luhden) und kam auf 2 Siege bei 3 Niederlagen. Noch schlechter mit den "matschigen" Platzverhälnissen in der Rintelner Reithalle kamen Klaus Hi., Klaus Schw. und Klaus Sö. zurecht. Nur 1 Sieg.

 

02.03.

Frauenpower

Bei angenehmen Wetter ohne Regen und kaum Windböen, spielten am vergangenen Sonntag insgesamt 57 Boulerinnen und Bouler den sechsten Streich der beliebten Super-Mêlée Serie "Die sieben Streiche" im Wiedensahler Boule-Park aus.

 

Nach drei gespielten Runden blieben diesmal acht Sportler ohne Niederlage. Und dieses Mal hieß es bei der Siegerehrung "Frauenpower", belegten doch mit Siegerin Renate Schwarzbauer von den Busch-Boulern und einer Kugendifferenz von +31, Angelika Krügel (Minden) +29 und Birgit Schüler (Busch-Bouler) +22 die ersten drei Plätze Bouler des weiblichen Geschlechts.

 

Ebenfalls ungeschlagen blieben Wilfried Koch (Luhden) +21, Dirk Huge (Osnabrück) +18, Daniel Rathe (Krähenwinkel) +18 sowie Mirko Nerge +17 und Karl-Heinz Krämer +13 vom TSV Liekwegen.

 

Ein großes Lob gab es von allen Aktiven für das Catering mit Kaffee, Brötchen, kalten Getränken sowie mit Bratwurst und Steak. Verantwortlich dafür war unsere "Vierte" um Teamchef Cord Horstmann, der mit seinen "Männern" alles im Griff hatte, auch wenn Barbaras warme Milch zum morgendlichen Kaffee doch "heiss" vermisst wurde.

 

Und auch Detlef Meyer weiss jetzt, in welche Tassen der Kaffee und in welche Tassen  der Glühwein gehört.

 

Die Super-Mêlée Serie "Die sieben Streiche" endet am kommenden Sonntag, den 08. März mit dem siebten und letzten Streich.

 

Die Verantworlichen der Busch-Bouler hoffen, dann noch einmal zahlreiche Boulebegeisterte aus nah und Fern im Wiedensahler Boulepark begrüßen zu dürfen. Beginn ist wie immer um 10.00 Uhr.

 

Tabelle 6. Streich 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 139.3 KB
Ergebnisse 6. Streich 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 125.6 KB

Impressionen vom 6. Streich:

28.02.

Super-Mêlée zum Sechsten!

Am kommenden Sonntag, 1.März, bei hoffentlich besserem Wetter als letzte Woche, findet im Wiedensahler Boule-Park der 6. Streich unserer Super-Mêlée-Serie  2020 statt. Einschreibschluss wie immer 09.50 Uhr.

Es soll angegrillt werden!!!

 

Bildergebnis für der 6. Streich Max und Moritz

27.02.

Kurz vor Rastatt - Busch-Bouler top

Barbara und ihre neuen Kugeln von "Schüsselschorse"
Barbara und ihre neuen Kugeln von "Schüsselschorse"

 

Unsere Busch-Boulerin Barbara startet am kommenden Wochenende für den Niedersächsischen Pétanque-Verband beim Länderpokal 55+ in Rastatt (Baden-Württemberg). Dort treten alle zehn Landesverbände mit jeweils drei Teams an, Barbara ist (wie schon im Vorjahr) Teil des Frauenteams. Dazu gehören außerdem: Gisela Hintzmann (Bremen), Patricia Kirsch (Braunschweig) und Hella Meyer (Krähenwinkel). 

Der Länderpokal beginnt am Samstagmorgen und geht bis zum Sonntag. Wir drücken die Daumen.

Ranglisten können sich sehen lassen

Ihren Einsatz in Rastatt hat sich Barbara redlich verdient: Sie war im vergangenen Jahr nicht nur bei drei deutschen Meisterschaften dabei, sondern steht derzeit auch auf Platz 7 der niedersächsischen Frauenrangliste. Sogar noch besser steht Ulla als Dritte da. Das tolle Bild komplettieren Renate als Neunte und Birgit auf Platz 13. 

Außerdem steht Sören in der Einzelrangliste aller Spieler als Sechster ebenfalls weit oben; und auch im Verensranking ist Wiedensahl top: Platz 4 von 60 gelisteten Vereinen.

 

23.02.

47 spielen Wasserball

Dauerregen von morgens bis mittags und kräftiger Wind im Anschluss sorgten dafür, dass der fünfte Streich 2020 zumindest von den äußeren Bedingungen zu einer eher ungemütlichen Angelegenheit wurde. 47 Wetterfeste fanden sich trotzdem im Wiedensahler Boulepark ein, um sich zwischen den Spielen mit heißer Suppe und Getränken aufzuwärmen.

 

Am erfolgreichsten kam diesmal Denis Marchioro (Bad Nenndorf) durch die drei Runden, er sicherte sich den Tagessieg vor Paul Meyer (Minden) und Daniel Rathe (Krähenwinkel). Als gemeinsame Vierte komplettierten Friedhelm Schirmer (Nienstädt) und Busch-Bouler Azim Nabi das Siegerfoto der Ungeschlagenen. 

 

Die Sieben Streiche gehen bereits am kommenden Sonntag (1.3.) weiter, ab 10 Uhr wird (bei hoffentlich besseren Bedingungen) gespielt.

Die fünf Besten nach der Regenschlacht beim 5. Streich
Die fünf Besten nach der Regenschlacht beim 5. Streich
Tabelle 5. Streich 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 134.1 KB
Ergebnisse 5. Streich 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 120.3 KB

21.02.

Sonntag nicht vergessen...

...Am kommenden Sonntag, den 23.02. steht der fünfte Streich unserer Super-Mêlée-Serie an. Ab 10 Uhr geht es los, Einschreibeschluss ist wie immer um 9:50 Uhr. Auch diesmal wieder Kaffee, Tee, frische Brötchen, heisse Suppe und kalte Getränke. Wir freuen uns!

14.02.

Vorstand stolz auf die Busch-Bouler Ab nach Australien...

Auf der kürzlich stattgefundenen Jahreshauptversammlung der Turn- und Sportgemeinschaft Wiedensahl e.V. von 1906 fasste Vorstandssprecher Sebastian Abel (Bild) sehr sehr positiv die Aktivitäten und zahlreichen Erfolge unserer Busch-Bouler nicht nur des letzten Jahres zusammen. So sprach er nochmals Jennys EM-Teilnahme mit Platz drei, den 3. Platz bei der Frauen DM mit Barbara, Renate und Ulla und selbstverständlich den "überraschenden" Aufstieg der 1. Mannschaft in die höchste Klasse in Niedersachen an.

Seine Schlussworte: " Wenn die Busch-Bouler so weiter machen, wird wahrscheinlich einer zum 10-jährigen im           Jahr 2023 zur WM nach Australien reisen."

 

11.02.

Für Max & Moritz melden

Der 10. Max & Moritz-Cup wirft seine Schatten voraus. Ausgespielt wird er in diesem Jahr, am Sonntag, den 28. Juni. Wie in den Vorjahren gibt es 64 Startplätze. Anmeldungen sind ab Samstag, den 4. April um 14 Uhr möglich. In den vergangenen Jahren war das Turnier nach weniger als zwei Tagen komplett ausgebucht. Schnell sein und den Termin vormerken, lohnt sich also!

Max & Moritz-Cup 2020 Info.pdf
Adobe Acrobat Dokument 103.8 KB

10.02.

Erst drei Runden Super Mêlée Dann kam "Sabine"

Auch beim 4. Streich waren wieder 70 Spieler/innen im Boule Park angetreten um drei Runden Super Mêlée zu spielen. Die weiteste Anreise hatte diesmal Jürgen Plagge, der aus Twistringen angereist war.

Und pünktlich, bevor das Sturmtief "Sabine" aufzog, konnten die Sieger und Platzierten verkündet werden. Es siegte diesmal Dieter Kramer (BF Bad Nenndorf) mit +28 hauchdünn vor Tina Knopp (Wölpinghausen) +27. Gemeinsame Dritte mit +25 wurden Tino Dörfert (Dreambouler Krankenhagen) und unser Busch-Bouler Willi Bender.

Ebenfalls zu drei Siegen kamen Sati Albayrak (Auhagen), Walter Lang (Busch-Bouler), Klaus Hildebrand (Busch-Bouler), Marko Hempel (Exten), Andre Knopp (Wölpinghausen), Marco Freund (Kirchhorsten) und Karl-Heinz Krämer ( Liekwegen).

 

Am kommenden Sonntag pausieren die Streiche, bevor am 23. Februar 2020 der fünfte Streich ausgetragen wird.

 

Die Platzierungen und Ergebnisse:

Ergebnisse 4. Streich 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 130.2 KB
Tabelle 4. Streich 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 144.9 KB

DANKE EUCH BEIDEN

07.02.

Überdachung jetzt auch offiziell eingeweiht

Lang, lang ist es her, aber wir hatten es noch nicht vergessen. Zu einem gemütlichen Beisammensein waren jetzt im Dörp-Kaffee alle eingeladen, die bei der Erstellung unserer "neuen" Überdachung im Boule-Park mit angepackt hatten. Ein besonderer Dank galt der Gemeinde Wiedensahl für das Material, den Gemeindearbeitern Friedhelm Heumann und Ernst-Henrich Pöhler sowie der Firma Meyer elt als Sponsor der Lampen.

Aber natürlich ein ganz dickes Dankeschön an allen Busch-Boulern und Freunden für ihren Einsatz.

06.02.

Nummer vier steht vor der Tür

Am kommenden Sonntag, den 9.2. steht der vierte Streich unserer Super-Mêlée-Serie an. Ab 10 Uhr geht es los, Einschreibeschluss ist wie immer um 9:50 Uhr. Auch diesmal wartet wieder Verpflegung von morgens bis nachmittags auf euch! Wir freuen uns!

02.02.

Trotz Nieselregen 70 am Start

Ein Blick auf das Spielgelände während des dritten Streichs
Ein Blick auf das Spielgelände während des dritten Streichs

Trotz Nieselregens pünktlich zu Beginn der 1. Runde beim 3. Streich waren insgesamt 70 "Bouleverrückte" im Wiedensahler Boule-Park am Start.

Diesmal kamen sogar BoulerInnen aus Essel bei Schwarmstedt und Halle aus dem schönen Weserbergland, um drei Runden Super Mêlée zu spielen. Trotz des großen Andrangs war der Sieger ein "alter" Bekannter: Daniel Rathe (Krähenwinkel) setzte sich am Ende vor den Busch-Boulern Walter Lang und Klaus Hildebrand durch.

Ebenfalls auf drei Siege kamen: Horst Albrecht (Busch-Bouler), Hella Mrugowski (Essel), Mirko Nerge (Liekwegen), Wilfried Koch (Luhden), Bernd Lalla (Letter), Paul Meyer (Minden), Christoph Karnassnig (Wölpinghausen), Martin Bühre (Bad Nenndorf) und Friedhelm Schirmer (Nienstädt).

Unser besonderer Dank gilt diesmal den dreien auf der Tafel links sowie Sören für die Wettkampfleitung, Klaus Schw. für die Tafeln am Ortseingang, Thomas für das morgendliche Helfen, Klaus Hi. für die leckeren "Knackbrötchen",              Horst-Dieter für die Fotos und             Mirko ( du weißt schon wofür!!)

Auch der am gestrigen Samstag gewählte neue NPV-Vizepräsident Sport, Detlev Puttler (BF Bad Nenndorf) ließ es sich nicht nehmen, im Wilhem-Busch-Geburtsort beim 3. Streich vorbeizuschauen.

 

Die nächste Chance auf drei Runden Super Mêlée in Wiedensahl gibt es schon am kommenden Sonntag, den 9.2.. Ab 10 Uhr beginnt dann der vierte Streich.

3. Streich 2020 Ergebnisse.pdf
Adobe Acrobat Dokument 59.1 KB
3. Streich 2020 Tabelle.pdf
Adobe Acrobat Dokument 61.4 KB

12x3 Siege beim dritten Streich
12x3 Siege beim dritten Streich

31.01.

... und der 3. folgt sogleich

Am kommenden Sonntag, den 02. Februar 2020 findet im Boule-Park der 3. Streich statt. Einschreibschluss wie immer um 09.50 Uhr. Wir spielen drei Runden Supermêlée.

Wie immer: Für Essen und Getränke ist gesorgt.

 

28.01.

Der Neue

 

 

 

Wer es im Bericht über den Zweiten Streich (s.u.) gelesen hat, der weiß schon, dass die Busch-Bouler in diesem Jahr einen Neuzugang begrüßen dürfen:

Azim Nabi wechselt von Middendür Bad Nenndorf nach Wiedensahl.

Azim hat viele Jahre in der Niedersachsenliga gespielt, mehrfach an deutschen Meisterschaften teilgenommen und wird unsere erste Mannschaft sicherlich sehr gut verstärken!

26.01.

Turnierleitung war geschafft

Alle Hände voll zu tun hatte die Turnierleitung (aber auch das Team vom Catering) beim 2. Streich am heutigen Sonntag. 72 waren pünktlich um 09.50 angemeldet (nur 5 weniger als beim Auftakt vor 2 Wochen) und spielten voller Freude bei bestem Januarwetter ihre 3 Runden Super Mêlée. Und nach diesen 3 Runden kam der Turnierleiter bei der Auswertung richtig ins schwitzen, hatten es doch insgesamt 16 Spieler/-innen geschafft 3 Siege einzufahren. Sieger wurde nicht zum ersten Mal in Wiedensahl Daniel Rathe aus Hannover mit +32 Kugeldifferenz.

 

Hier jetzt alle Boulerinnen/Bouler vom 2. Streich mit je 3 Siegen:

 

Daniel Rathe    (Krähenwinkel)                                   plus 32
Horst Albrecht    (Busch-Bouler)                           plus 26
Marcel Ihrig     (Rodenberg)                                    plus 25
Renate Schwarzbauer  (Busch-Bouler)              plus 22
Holger Krüger   (Luhden)                                        plus 21
Azim Nabi      (Busch-Bouler)                                plus 20
Klaus Weißenburg     (Luhden)                            plus  18
Rolf Kalle      (Minden)                                             plus 17
Arnd Richarz       (Krankenhagen)                      plus 17
Ulla Weiss      (Busch-Bouler)                               plus 17
Bernd Lalla    (Letter)                                              plus 17
Karl-Heinz Krämer      (Liekwegen)                 plus 16
Angelika Krügel       (Minden)                             plus 15
Ursula Bleidistel        (Steinhude)                       plus 15
Kai Schewe    (Rehren A/R)                                plus 15
Paul Meyer         (Minden)                                     plus 8

 

Ergebnisse 2. Streich 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 132.6 KB
Tabelle 2. Streich 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 148.7 KB

24.01.

Horst-Dieter bleibt der Chef

Auf der heutigen Spartenversammlung der Busch-Bouler wurde Horst-Dieter Harlos einstimmig für zwei weitere Jahre als Spartenleiter von den 21 anwesenden Mitgliedern gewählt.                                 Ebenfalls für 2 Jahre wurde Klaus Sölter als einer seiner beiden Stellvertreter  in seinem Amt bestätigt.

Als souveräner Wahlleiter fungierte Ralph Dunger.

21.01.

2. Streich am 26. Januar

Hier noch einige Fotos vom 1. Streich:

15.01.

Platz 2 für Bernd

 

 

Beim Apfelsinen-Ersatz-Turnier des SV Odin Hannover hat unser Busch-Bouler Bernd den zweiten Platz belegt. Zusammen mit Martin Bühre (Bad Nenndorf) gewann er alle seine vier Spiele und blieb am Ende nur wegen eines Differenzpunktes hinter den Siegern, Lutz Richardt und Jahn Buzek vom SV Innerstetal. Insgesamt spielten 68 Doublettes. Das komplette Endergebnis gibt es hier

12.01.

Rekord zum Auftakt

Rappelvoll zeigte sich der Wiedensahler Boulepark zum ersten Streich 2020. 77 Boulefreunde kamen und sorgten so dafür, dass der bisherige Teilnehmerrekord (64) pulverisiert wurde. Relativ milde Temperaturen und zwischendurch ein bisschen Sonne waren die Garanten dafür, dass sich die Wege der Teilnehmer auch aus Hameln, Hannover oder Espelkamp lohnten. Das Cateringteam um Birgit und Ulla tat ihr übriges dazu und versorgte die Spieler mit Kaffee, Brötchen und Sauna-Suppe. So machten auch ein paar Regentropfen zur Siegerehrung nichts aus.

 

Bei der durften sich zehn Spieler, die alle ihre drei Spiele gewonnen hatten, über einen Geldpreis freuen: Sieger wurde Bernd Lalla (Letter), der zweimal 13:0 gewann und im letzten Spiel "immerhin" drei Punkte an seine Gegner abgab. Nicht weniger beeindruckend war der Auftritt der Zweitplatzierten, Martina Vogt (Bad Nenndorf). Sie blieb nur zwei Differenzpunkte hinter dem Ersten zurück. Das Treppchen klompettierten Frank Schikore (Krankenhagen) und Klaus Weißenburg (Luhden) als Gemeinsame Dritte.

Außerdem ungeschlagen blieben: Susanne Klingemann (Wölpinghausen), Barbara Sölter, Michael Sendler (beide Wiedensahl), Sati Albayrak (Hannover), Uwe Heske (Rehren) und Klaus Sölter (Wiedensahl).

 

Die Sieben Streiche pausieren am kommenden Wochenende. Weiter geht es am Sonntag, den 26.01., wieder ab 10 Uhr im Wiedensahler Boulepark.

1. Streich 2020 Ergebnisse.pdf
Adobe Acrobat Dokument 61.4 KB
1. Streich 2020 Tabelle.pdf
Adobe Acrobat Dokument 62.2 KB

Die zehn Besten vom ersten Streich
Die zehn Besten vom ersten Streich

09.01.

JA!

 

Das Fragezeichen (s. Artikel vom 19.12.) darf verschwinden. Der Ligabeauftragte des NPV, Michael Wieggräfe, hat uns gegenüber bestätigt, dass die erste Mannschaft der Busch-Bouler in der Saison 2020 in der Niedersachsenliga spielen wird! Sechs Jahre nachdem wir uns der TuSG angeschlossen haben und in den Ligabetrieb eingestiegen sind, dürfen wir nun also in der höchsten Spielklasse des NPV antreten. Wir freuen uns auf die kommende Saison und viele spannende und hoffentlich erfolgreiche Spiele!

 

07.01.

Tak Tak Tak - da kommen sie

 

So wie die Hühner in Wilhem Buschs Geschichte von Max & Moritz, werden hoffentlich auch viele Boulefreunde angelockt, um am kommenden Sonntag, den 12. Januar den ersten Streich des neuen Jahres auszuspielen. Ab 10 Uhr startet das Turnier, schon vorab gibt es natürlich Kaffee, Tee, kalte Getränke und Brötchen, außerdem wartet mittags wieder etwas Warmes zu essen auf euch.

 

Alle weiteren Infos und alle weiteren Termine findet ihr rechts, klickt einfach auf das Bild mit den Streichen. Wir freuen uns auf euch!

 

04.01.

Barbara für Niedersachsen

 

Unsere Busch-Boulerin Barbara startet im März erneut für den NPV beim Länderpokal Ü55. Sie wurde zusammen mit Gisela Hintzmann (Bremen), Patricia Kirch (Braunschweig) und Hella Meyer (Krähenwinkel) für das Frauenteam nominiert. Der Länderpokal findet am 29.02./01.03. im baden-württembergischen Rastatt statt.

Schon im vergangenen Jahr stand Barbara im NPV-Aufgebot, damals holte sie sich mit den Frauen-Team fünf Siege aus acht Spielen. Wir drücken die Daumen für ein ähnlich gutes Ergebnis.

 

01.01.

Prosit Neujahr

 

Auf ein Neues in 2020